11. Mediensymposium 2017

Von Fake News bis zur Echokammer –
Das Google-ICH, das Facebook-ICH.
>> Jetzt Anmelden

Meinungsbildung in Zeiten von vielen unterschiedlichen Kommunikationskanälen
Wahre, halbwahre und unwahre Informationsinhalte

Lange Zeit war die Meinungsbildung durch die Massenmedien geprägt. Zeitungen, Zeitschriften, Radio und das Fernsehen sowie deren Journalisten wählten nach journalistischen Kriterien, den sog. Nachrichtenfaktoren – die Informationen aus. Die Gesellschaft erhielt in verlässlichen Rhythmen verschiedene Schwerpunkte an Nachrichtenbündeln.
Dabei gab es eine klare Trennung zwischen Fakten und Meinungen, die sich in unterschiedlichen Textformen niederschlug. Der Konsument erhielt einerseits Nachrichtenmeldungen und andererseits Kommentare als Informationseinheit.

Das Internet hat das Mediengefüge verändert. Erstens ist das Internet ein interaktives Medium, d.h. der Konsument kann selbst nach Informationen suchen, Inhalte und Informationen bewerten oder sich mit unterschiedlichen Personen und Communities unterhalten. Zweitens stellt das Internet vielfältige Werkzeuge zur Verfügung, mit denen die Nutzer die Kommunikation (WhatsApp, Twitter) sowie den Informationsaustausch organisieren können. Dazu zählen zahlreiche Suchmaschinen und Onlineenzyklopädien wie z.B. Wikipedia. Drittens haben sich in der Gesellschaft die sozialen Medien wie Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing sowie Blogs etabliert. Sie sind fester Bestandteil im Medienrepertoire vieler Bevölkerungsschichten.
Was ist heute die Hauptnachrichtenquelle?

Das Internet ist ein Hybridmedium. Das Internet transportiert unterschiedlichen Content wie Text, Bild, Audio und Video. Dieser Informationsaustausch kann sowohl synchron, als auch zeitversetzt erfolgen. Diese Eigenschaften waren bisher auf unterschiedliche Mediengattungen verteilt.

Verbreitung von mobilen Geräten steigert die Informationsgeschwindigkeit – Always online heißt always Augenzeuge von aktuellen Geschehnissen. Teile der Bevölkerung sind permanent online und erhalten somit ständig Push-Nachrichten in verschiedener Form. Somit entsteht eine Vielzahl von Informationsquellen und Plattformen. Welchen Einfluss hat dieses neue Medien- und Kommunikationsgefüge auf die Informationsaufnahme sowie Aufmerksamkeitssteuerung in der Gesellschaft? Wie erfolgt die Meinungsbildung? Die sozialen Medien bündeln die Informationen neu und anders. Während die klassischen Massenmedien die Information in abgrenzbaren Nachrichtenpaketen, wie etwa die 20 Uhr-Ausgabe der Tagesschau oder die Tagesausgabe einer Tageszeitung , bündeln, bieten Youtube, Twitter & Co einen ständig aktualisierten Strom von News und Updates, die in zweifacher Hinsicht personalisiert sind: Nutzer bestimmen die Quellen, die sie informieren und die sozialen Medien etablieren Filter, die zu einer algorithmischen Personalisierung der Informationsweiterleitung führen. Somit erzeugt man Filterblasen und Echokammern. Dabei besteht die Gefahr, dass bestimmte Verbraucher aufgrund der sozialen Medien in immer stärker personalisierte, segmentierte und polarisierte Teilöffentlichkeiten hineingleiten. Es findet kaum noch eine konstruktive Auseinandersetzung mit Themen statt, da nur noch die „eigene Meinung” als Echo an das Ohr des Verbrauchers kommt.

Deutungshoheit der einzelnen Medien verändert sich! Welchen Einfluss haben die klassischen Medien und die sozialen Medien auf die Meinungsbildung? Welchen Bildern kann man noch trauen? Existiert eine emotionale Kommunikation der neuen Medienroboter und welchen Einfluss haben zukünftig Bots auf die Kommunikation?

PROF. DR. UWE C. SWOBODA
Leiter des ZMM und Studiengangsleiter BWL / DLM – Medien und Kommunikation an der DHBW Stuttgart.
Kommunikation heute – Wahre, halbwahre und unwahre Informationsinhalte
PETER BOUDGOUST
Intendant des SWR, Präsident des Vorstands von ARTE GEIE
KEYNOTE 1: Netflix, Facebook, ARD – Warum es gerade heute einen starken öffentlich-rechtlichen Rundfunk braucht
JOACHIM DORFS
Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung, Stuttgart
KEYNOTE 2: Raus aus der Echokammer – Warum die Gesellschaft von anderen Meinungen lebt
ARMIN POHL
CEO und Miteigentümer der Mackevision Medien Design GmbH, Stuttgart
KEYNOTE 3: Virtuell ist real – Wie digitale Bildwelten unseren Begriff von Realität verändern
OLIVER MOSER
Managing Director der ABM-Soft GmbH, Heilbronn
KEYNOTE 4: Humanoide Roboter – Emotionale Mensch-Maschine-Kommunikation, ist das möglich oder ein Widerspruch?

11. Mediensymposium 2017

Von Fake News bis zur Echokammer
Das Google-ICH, das Facebook-ICH.

Wahre, halbwahre und unwahre Informationsinhalte –
Vertrauen in die Bildkommunikation, Vertrauen in die Textkommunikation

Dienstag, 12.12.2017 von 16.00 bis 20.30 Uhr
Rathaus der Landeshauptstadt Stuttgart, Großer Sitzungssaal

TEILNAHMEGEBÜHR (inkl. Imbiss und Schreibblock)
Frühbucherpreis bis 15.11.2017: 80,00 €
Normalpreis ab 16.11.2017: 100,00 €

BANKVERBINDUNG
Zur Überweisung der Teilnahmegebühr:
DHBW Kommunity, Förderverein
IBAN DE56600907000883726009 | BIC SWBSDESS
Südwestbank AG Stuttgart

 

Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Firma/Hochschule
Abteilung/Fakultät
PositionDozent/Dozentin
StudierenderStrasse/Hausnr.*
PLZ*
Ort*
Tel.-Nr.
E-Mail*
Ja, ich möchte mich hiermit verbindlich zum Mediensymposium anmelden.
Die Teilnahmegebühr beträgt 100 € (Frühbucherpreis 80 €).
Für Dozenten und Studierende der DHBW (Bachelor-Studiengänge) ist die Teilnahme kostenfrei.

Ja, ich akzeptiere, dass meine Daten zu Zwecken der internen Bearbeitung und Organisation des Mediensymposiums gespeichert und elektronisch verarbeitet werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Ja, ich möchte weitere Informationen zu zukünftigen Veranstaltungen und Neuigkeiten zum ZMM per E-Mail erhalten.

17:00 Uhr IMBISS UND NETWORKING
18:00 Uhr BEGRÜSSUNG Prof. Dr. Uwe C. Swoboda, Leiter des ZMM und Studiengangsleiter BWL / DLM –
Medien und Kommunikation, DHBW Stuttgart
18:10 Uhr GRUSSWORT Prof. Dr. Bernd Müllerschön, Prorektor, Dekan der Fakultät Wirtschaft, DHBW Stuttgart
18:15 Uhr VERLEIHUNG DER MEDIENPREISE für herausragende Leistungen in der Wissenschaft und herausragendes soziales Engagement im Studiengang BWL / DLM – Medien und Kommunikation, gefördert von Partnerunternehmen des Studiengangs
18:35 Uhr EINFÜHRUNG IN DAS THEMA: KOMMUNIKATION HEUTE – WAHRE, HALBWAHRE UND
UNWAHRE INFORMATIONSINHALTE
PROF. DR. UWE C. SWOBODA
18:40 Uhr KEYNOTE 1: NETFLIX, FACEBOOK, ARD – WARUM ES GERADE HEUTE EINEN STARKEN
ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNK BRAUCHT
PETER BOUDGOUST, Intendant des SWR, Präsident des Vorstands von ARTE GEIE
19:00 Uhr KEYNOTE 2: RAUS AUS DER ECHOKAMMER – WARUM DIE GESELLSCHAFT VON ANDEREN
MEINUNGEN LEBT
JOACHIM DORFS, Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung
19:15 Uhr KEYNOTE 3: VIRTUELL IST REAL – WIE DIGITALE BILDWELTEN UNSEREN BEGRIFF VON
REALITÄT VERÄNDERN
ARMIN POHL, CEO und Miteigentümer der Mackevision Medien Design GmbH
19:35 Uhr DISKUSSIONSRUNDE
19:50 Uhr KEYNOTE 4: HUMANOIDE ROBOTER – EMOTIONALE MENSCH-MASCHINE-KOMMUNIKATION,
IST DAS MÖGLICH ODER EIN WIDERSPRUCH?
OLIVER MOSER, Managing Director der ABM-Soft GmbH
20:00 Uhr AUSSCHNITTE AUS DEM DOKUMENTARFILM des Zentrums für Medienmanagement
„Nachhaltiges Wirtschaften in China – Zeroemission als Ziel“
20:20 Uhr SCHLUSSWORT Prof. Dr. Uwe C. Swoboda
ab 20:30 Uhr NETWORKING mit Stuttgarter Glühwein und Tantrum Energy am Panoramafenster (4.OG)

 

Herausgeber

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart
Jägerstraße 56
70174 Stuttgart
Telefon 0711 / 1849-632
Telefax 0711 / 1849-719
info@dhbw-stuttgart.de
www.dhbw-stuttgart.de

Verantwortlich für die Inhalte dieser Website:
Prof. Dr. Uwe C. Swoboda / Tel.: 0711/1849-4587 / E-Mail: uwe.swoboda@dhbw-stuttgart.de

1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder.

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz
Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

6. Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter tools.google.com/dlpage/gaoptout bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.